Navigation

ITM: Workshop »Medien der Immunität. Politiken und Praktiken von Schutz und Ansteckung« am 19. Februar 2021

Mit der Corona-Krise, die der Virologie der Medien zu einer neuen Popularität verhilft, ist deutlich geworden, dass symbolische wie materielle Ansteckungsprozesse nicht ohne gegenteilige Prozesse und Diskurse des Schützens und damit nicht ohne Medien des Immunen auskommen. Die biopolitischen und diskursiven Reaktionen auf die Ausbreitung von Covid-19 haben eindrücklich gezeigt, welche zentrale Rolle Medien bei Schutz und Schaffung sicherer Abstände erfüllen. Vor diesem Hintergrund fällt auf, dass in der Medientheorie zwar die Übertragung, Speicherung und Verarbeitung als elementare Medienoperationen verstanden werden, aber die Rolle der Medien für den Schutz von Lebewesen zumeist vernachlässigt wird (Cuntz 2020). Der Workshop möchte dieses Desiderat ausloten, kulturwissenschaftliche sowie philosophische Forschungen zur Immunologie ausfindig machen und sie mit dezidiert medienwissenschaftlichen Ansätzen verschalten. In unterschiedlichen Präsentationsformaten – von Textvorlage über Screencast bis hin zum Impulsreferat – werden Medien der Immunisierung vorgestellt und zur gemeinsamen Diskussion gestellt.

Die Veranstaltung wird per ZOOM stattfinden. Für einzelne Beiträge wird bereits im Vorfeld des Workshops Diskussionsmaterial zur asynchronen Vorbereitung bereitgestellt. Wir bitten um Anmeldung entweder an Sven Grampp (sven.grampp[at]gmx.de) oder Olga Moskatova (olga.moskatova[at]fau.de), um die Zugangsdaten zum Material und den ZOOM-Link zu erhalten.

Organisation: Sven Grampp & Olga Moskatova (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)

Programm

Freitag, 19. Februar 2021

10:00-10:30 Uhr

Begrüßung & Einführung
Sven Grampp & Olga Moskatova (Erlangen)

10:30-11.30 Uhr

Philosophische Perspektiven

  • Bernd Bösel: Immunologische Affektverfügungsregime
    (Diskussionsgrundlage: Text als Vorlage + Impulsreferat)
  • Dirk Brauner: Das Andere Können. Zur Immunität in der Biodizee
    (Diskussionsgrundlage: Text als Vorlage + Impulsreferat)

11.45-12.30 Uhr

Reading Session: Sloterdijks Schäume

Pete Sloterdijk: Sphären III: Schäume. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 2004 (Auszüge).
(Impulsreferat Sven Grampp & Olga Moskatova)

13.30-14.30 Uhr

Topologien des Schützens

  • Alexander Becker: Hosts and parasites. Über Schutzsphären in Bong Joon-hos Parasite (KOR 2019)
    (Diskussionsgrundlage: Screencast)
  • Jennifer Eickelmann: #MuseumsAndChill? Plattformisierung zwischen Heilsversprechung und Kontamination
    (Diskussionsgrundlage: Impulsreferat)

14.30-15.30 Uhr

Symbolische Immunisierung

  • Carolin Lano: Immunisierung in der Ungewissheit – Zum Wechselverhältnis von Verschwörungstheorien und Massenmedien während der Corona-Pandemie
    (Diskussionsgrundlage: Impulsreferat)
  • Michael Cuntz: Herdenimmunität. Von symbolischer Immunisierung zur Transindividualität
    (Diskussionsgrundlage: Text als Vorlage + Impulsreferat)

16.00- 16.30 Uhr

Körpermedien

  • Martin Siegler: Auto-Immunität. Trumps SUV und das Dilemma des Bodyguards
    (Diskussionsgrundlage: Impulsreferat)

16.30 Uhr

Abschlussdiskussion