Startseite

ARENA… of the young arts existiert seit 1991 als internationales Theater- und Performancefestival in der Universitätsstadt Erlangen. Das studentisch organisierte Festival versteht sich als Plattform für junge, zeitgenössische, interdisziplinäre und experimentelle Produktionen. Im Jahr 2024 wird ARENA unter dem Motto »limited edition« stattfinden. Künstler*innen aus der ganzen Welt sind eingeladen, sich mit dem Thema individuell und kreativ auseinanderzusetzen. Die Eröffnung mit der Tanz-Performance »Talk« von Zhou Zhou findet am 19. Juni um 20:30 Uhr im Experimentiertheater statt.

Kategorie: Allgemein

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2024 fand der 21. Internationale Comic-Salon Erlangen statt, das größte Festival für Comic-Kunst und grafische Literatur im deutschsprachigen Raum und eines der wichtigsten in Europa. Studierende aus dem ITM waren mit einem Projektseminar unter der Leitung von Rainer Hertwig vertreten. Mit Unterstützung vom Team des Medienstudios des ITM wurden Comickünstler*innen und Kurator*innen zu Gesprächen eingeladen, die aufgezeichnet wurden und auch auf dieser Seite verlinkt sind.

Kategorie: Allgemein

Parsifal und Jesus Christus – selten kommen Erlöserfiguren so unmaskiert auf die Bühne wie in den Stücken von Richard Wagner und Andrew Lloyd Webber. Beide stehen zurzeit auf dem Spielplan der Oper Nürnberg. Grund genug, sich den Gemeinsamkeiten und den Gegensätzen von Bühnenweihfestspiel, Rockoper und Gottesdienst in einem wissenschaftlichen Symposium zu widmen, das dem interessierten Opernpublikum ebenso wie dem Fachpublikum offenstand. Der Zuspruch war sehr groß, die Vorträge sehr inspirierend, die Veranstaltung eine sehr bereichernde Erfahrung.

Kategorie: Allgemein

Findet ihr auch, dass die weiblichen Rollen in klassischen Stücken viel zu einseitig betrachtet werden? Dass man KI-Influencer gut in ein Theaterstück einbeziehen könnte? Und dass ein Drama aus dem 19. Jahrhundert noch heute eine Relevanz hat? Dann begleitet uns bei unserer Inszenierung zu Georg Büchners »Leonce und Lena«! Wir wollen in dieser studentischen Produktion eigene TikToks drehen, uns mit feministischen Ansätzen aus dem Originaltext auseinandersetzen und kreativ mit KI-Influencern umgehen. Gemeinsam wollen wir Büchners Text als Grundlage nehmen und herausfinden, welche Aspekte darin für uns noch relevant sind.

Kategorie: Allgemein

In diesem Lehrbuch werden Positionen der politischen Ikonografie mit medientheoretischen Ansätzen verknüpft. Ziel ist es, die Rolle der Medien für Wahrnehmbarkeit und Organisation politischer Bilder zu illustrieren. Mit zahlreichen Beispielen und Abbildungen, u.a. von Che Guevara, Willy Brandt, Barack Obama, Donald Trump und Angela Merkel sowie dem Tank Man und der Black-Lives-Matter-Bewegung. Ein spannendes Lehrbuch für Studierende der Kultur-, Medien- und Kommunikationswissenschaft. Auch für Forschende ist das Buch ein aufschlussreiches Nachschlagewerk.

Kategorie: Allgemein