Navigation

Archiv

Kategorie: Archiv

Am 12. Mai dieses Jahres jährt sich zum 87. Mal die Bücherverbrennung in Erlangen. Daran erinnert das Instagram-Projekt @lesen.erinnern.beleben einer Gruppe von Studierenden und Dozierenden der Theater- und Medienwissenschaft, initiiert von Prof. Dr. Bettina Brandl-Risi. Das Projekt erinnert an e...

Kategorie: Archiv

Zusätzlich zum regulären Lehrangebot bietet das ITM im Sommersemester 2021 zwei Veranstaltungen als "zusätzliche Wahlveranstaltungen" an. Projektseminar »Let’s Twitch: Figurentheater im LiveStream und Podcast« Dozent: Rainer Hertwig Projektseminar (Online und Präsenz) 2 SWS, ECTS-Credits: 3 ...

Kategorie: Archiv

Ob als Szenerie, als Baukasten oder als Ort für Urban Gaming: Der Lebensraum Stadt lässt sich auf unterschiedlichste Weise als Spielfeld und / oder Spielwelt begreifen. Aber auch die Verarbeitung des urbanen Raums in Spielen ist oftmals Thema: Beim eigens auf die Heimatstadt angepassten Monopoly ins...

Kategorie: Archiv

Der 300. Jahrestag der Eröffnung des Markgrafentheaters in Erlangen ist der Anlass für eine interdisziplinäre Erkundung von Themen und Fragestellungen zur Geschichte und Gegenwart des Erlanger Theaters, seinem Verhältnis zur Stadtgesellschaft, seinen aktuellen Problemstellungen und seiner möglichen ...

Kategorie: Archiv

This volume provides the essential vocabulary currently employed in discourses on the future in 50 contributions by renowned scholars in their respective fields, which examine future imaginaries across cultures and time. – Mit mit zahlreichen Beiträgen von Kolleginnen und Kollegen aus der FAU (u.a. ...

Kategorie: Archiv

Workshop der AG Fernsehen der Gesellschaft für Medienwissenschaft am 15./16. Mai 2020 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Sozialistisches Fernsehen meint nicht nur das Fernsehen des real existierenden Sozialismus, dessen Organisation und Programm mehr oder minder totalitäre Züg...

Kategorie: Archiv

Die Aufführung und Repräsentation von Gender und Diversity im Spannungsfeld von Ästhetik und Institutionen folgt einem komplexen Wechselspiel. Aktuelle Initiativen der Stadt- und Staatstheater, Konzerthäuser und der Freien Szene weisen darauf hin, dass – obgleich tradierte und neue Genderkonzepte un...

Kategorie: Archiv

Clara Schumann zählt zu den bedeutendsten Klavierinterpretinnen des 19. Jahrhunderts, die nicht nur die Werke ihres Ehemannes Robert Schumann zur Aufführung brachte, sondern auch als Komponistin ein bemerkenswertes Oeuvre hinterlassen hat. Der Vortrag wird Einblicke in ihre aufregende Künstlerinnen-...