Navigation

Praxis

Die Studiengänge am Institut befassen sich mit einer Vielzahl unterschiedlicher Künste und Medien: von Theater, Tanz und Performance-Kunst über Film, Fernsehen, Fotografie, die akustischen und digitalen Medien bis hin zu Aufführungen in Kultur, Politik und Alltag. Geboten wird ein wissenschaftliches Studium, also keine künstlerisch-praktische Ausbildung wie z.B. an einer Kunsthochschule oder Medienakademie. Allerdings wird das theoretische Wissen immer wieder auf praktische Erfahrungen bezogen, so dass sich theoretische und praktische Studienanteile produktiv ergänzen und gegenseitig inspirieren. Es geht also nicht nur um einen berufsorientierten Transfer von Theorie in Praxis, sondern auch um die Bedeutung praktischer Fragestellungen innerhalb der Theater- und Medienwissenschaft.

Eine ausführliche Darstellung finden Sie in der Rubrik Selbstverständnis.