Monat: September 2022

Der Kongress befragt – vor dem Hintergrund zahlreicher Krisen der Gegenwart – deren Herausforderungen für Theater und Wissenschaft. Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch weitere, virulente und drängende Konfliktlagen, Krisen und Umwälzungen erschüttern das Theater sowie das gesamte Kunst- und Kulturleben. Das ITM ist in zahlreichen Panels und DIskussionsrunden vertreten.

Bist Du eher so der Einmal-im-Jahr-Krippenspiel-muss-reichen-Typ oder doch der Gib-mir-mehr-mehr-mehr Theaterjunkie? Warum eigentlich? Was wollen wir vom Theater? In einem kreativen Workshop wollen wir Antworten finden. Oder vielleicht noch viel mehr Fragen stellen. In Gesprächen, im Spielen, in kleineren und größeren Kunstwerken. In nichts weniger als einem Manifest. Kommst du mitspielen?

Aktuell sind zwei Publikationen von und mit unserer Juniorprofessorin für Medienwissenschaft Olga Moskatova erschienen, die neue Perspektiven auf unsere digitale (Medien-) Kultur werfen. Zum einen handelt es sich dabei um den Sammelband »Networked Images in Surveillance Capitalism«, zum anderen um die neue montage/AV-Ausgabe mit dem Titel »Messy Images. Unordnungen vernetzter Bilder«.