Allgemein

Im Sommersemester 2024 bitten wir alle Studierenden im BA Theater- und Medienwissenschaft sowie in den Masterstudiengängen Medienwissenschaft und Theater – Forschung – Vermittung um eine Rückmeldung zu unserem Studienangebot. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung Ihres Studiengangs und zur Verbesserung der Qualität in Lehre und Studium. Im BA und im MA Medienwissenschaft findet die Evaluation als Online-Umfrage statt; die Einladungen dazu wurden per Email verschickt. Im MA Theater – Forschung – Vermittlung hat die mündliche Befragung bereits stattgefunden. Vielen Dank für Ihre Kooperation!

Kategorie: Allgemein

Vom 12. bis 15. Juni 2024 hat in Leipzig unter dem Titel »Offene Räume« der 16. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft (gtw) stattgefunden. Das ITM war mit mehreren Mitgliedern dort vertreten: bei einem Gespräch zum »Universitätstheater« sowie bei des Panels »Bildungs- und Begegnungsräume« und »Subjekt- und Kollektivkonstitution durch Praktiken des Gehens«. Außerdem ist Dorothea Pachale in den vierköpfigen Vorstand der Gesellschaft für Theaterwissenschaft gewählt worden.

Kategorie: Allgemein

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2024 fand der 21. Internationale Comic-Salon Erlangen statt, das größte Festival für Comic-Kunst und grafische Literatur im deutschsprachigen Raum und eines der wichtigsten in Europa. Studierende aus dem ITM waren mit einem Projektseminar unter der Leitung von Rainer Hertwig vertreten. Mit Unterstützung vom Team des Medienstudios des ITM wurden Comickünstler*innen und Kurator*innen zu Gesprächen eingeladen, die aufgezeichnet wurden und auch auf dieser Seite verlinkt sind.

Kategorie: Allgemein

Findet ihr auch, dass die weiblichen Rollen in klassischen Stücken viel zu einseitig betrachtet werden? Dass man KI-Influencer gut in ein Theaterstück einbeziehen könnte? Und dass ein Drama aus dem 19. Jahrhundert noch heute eine Relevanz hat? Dann begleitet uns bei unserer Inszenierung zu Georg Büchners »Leonce und Lena«! Wir wollen in dieser studentischen Produktion eigene TikToks drehen, uns mit feministischen Ansätzen aus dem Originaltext auseinandersetzen und kreativ mit KI-Influencern umgehen. Gemeinsam wollen wir Büchners Text als Grundlage nehmen und herausfinden, welche Aspekte darin für uns noch relevant sind.

Kategorie: Allgemein

In diesem Lehrbuch werden Positionen der politischen Ikonografie mit medientheoretischen Ansätzen verknüpft. Ziel ist es, die Rolle der Medien für Wahrnehmbarkeit und Organisation politischer Bilder zu illustrieren. Mit zahlreichen Beispielen und Abbildungen, u.a. von Che Guevara, Willy Brandt, Barack Obama, Donald Trump und Angela Merkel sowie dem Tank Man und der Black-Lives-Matter-Bewegung. Ein spannendes Lehrbuch für Studierende der Kultur-, Medien- und Kommunikationswissenschaft. Auch für Forschende ist das Buch ein aufschlussreiches Nachschlagewerk.

Kategorie: Allgemein