ITM: Projektseminar »Die Salon-Agentinnen« beim 20. Internationalen Comic-Salon Erlangen 2022 – jetzt online!

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Alle zwei Jahre findet mit dem Internationalen Comic-Salon in Erlangen das größte und wichtigste Festival für Comic-Kunst und grafische Literatur im deutschsprachigen Raum statt. Nachdem der Comic-Salon im Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt und ins Netz verlegt werden musste, konnte die Comic-Szene nun endlich ein Wiedersehen mit dem Publikum feiern.

Nie zuvor war der Internationale Comic-Salon so weiblich, so divers und so interkulturell wie in diesem Jahr. Feministischen Comics waren wichtige Ausstellungen gewidmet, queere Themen spielten eine zentrale Rolle im Programm, Comics und populärer Kunst aus der Demokratischen Republik Kongo war ein Festivalschwerpunkt gewidmet. Über zwanzig Ausstellungen spiegelten die Vielfalt des Genres wider. Vertieft werden die Themen in einem umfangreichen Vortrags- und Diskussionsprogramm, Comic-Lesungen, Comic Film Fest, Workshops und vielem mehr.

Weitere Programminformationen unter: www.comic-salon.de

Studierende des ITM aus einem Projektseminar unter der Leitung von Rainer Hertwig waren mit dem Programmpunkt »Die Salon-Agentinnen« vertreten: Unterstützt vom Team des Medienstudios des ITM, hatten sie es sich zur Aufgabe gemacht, das, was im Salon alles so passiert, denjenigen zu vermitteln, die nicht dabei sein können. Mit Hilfe moderner Streaming-Technik konnte man sich ganz einfach ein Bild des Salons und seiner Besucher*innen machen, ohne die Couch verlassen zu müssen. Die Salon-Agentinnen besuchten zwei Ausstellungen und sprachen mit den jeweiligen Kurator*innen (Walkthrough), sie luden sich Künstler*innen zum Gespräch (Q & Artist) und im Format Über die Schulter waren Zeichner*innen zu Gast, die unter ganz bestimmten Herausforderung ihr Zeichentalent unter Beweis stellen müssen.

Außerdem konnte man die Salon-Agentinnen für eine ganz spezielle persönliche Begegnung mieten. Auf Anfrage haben sie Veranstaltungen oder Ausstellungen besucht, Persönlichkeiten aus der Szene getroffen oder ließen sich für Daheimgebliebene ein Buch signieren.

Einzelne Formate sind auch auf Youtube zu sehen:

Walkthrough

Q & Artist

Ein Projekt des Instituts für Theater- und Medienwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg