Navigation

Theater rote Bühne (Nürnberg): Regiehospitanz/-assistenz gesucht

Der Kulturverein rote Bühne e. V. sucht

eine Regiehospitanz/-assistenz (m/w/d)

für die Produktion Gretchen 89ff. Eine Komödie von Lutz Hübner.

Es handelt sich um einen Umfang von 24 Probentagen (Zeitraum 20.07.- 22.08.2020, wöchentlich Mo-Sa)

Zum Stück

Diese charmante Komödie von Lutz Hübner blickt hinter die Kulissen, tief hinein in den Arbeits-Alltag des Theaters. Auf dem Probenplan steht Goethe: Faust – Der Tragödie erster Teil. Genauer gesagt, die „Kästchenszene“, im Textbuch S. 89 ff., abends, Margarete ziemlich durcheinander. Das ist die Szene, dieder Regisseur mit wechselnden Schauspielerinnen probt.

Darsteller*innen: Maria Kempken, Wolfgang Zarnack
Regie: Stefan Rieger
Ausstattung: Julia Kempken

Tätigkeiten

Probenvorbereitung, Mitschreiben während der Proben (Regiebuch führen), Einrichtung des Bühnenbilds zu Beginn der Proben. Man erhält viel Einsicht in die Arbeit mit Schauspieler*innen und in einen Theaterbetrieb allgemein.

Probenbeginn ist am 20. Juli 2020, Vorpremiere am 22. + 23. August 2020.

Anforderungen

Wünschenswert wären erste Erfahrungen im Regie-Bereich (Schauspiel), solide Grundkenntnisse des Produktionsablaufs im Theater, künstlerisches Einfühlungsvermögen, hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, sehr gute Deutschkenntnisse, Eigeninitiative sowie gute Team- und Organisationsfähigkeit.

Im Rahmen einer Hospitanz wird die Tätigkeit nicht vergütet, Fahrtkosten und Spesen werden allerdings erstattet (max. 400€). Im Rahmen eines Pflichtpraktikums kann die Stelle als Regieassistenz angeboten werden.

Bewerbung

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Foto und Motivationsschreiben bitte an:

info[at]rote-buehne.de

Direktbewerbungen über indeed oder Facebook werden nicht akzeptiert.

Kontakt

Kulturverein rote Bühne e. V.
Vordere Cramergasse 11 (Eingang E-Bau TH 9 / UG)
90478 Nürnberg
Tel.: 0177 2942280 (Julia Kempken)
https://www.rote-buehne.de