Aktuelle Studieninformationen »Theater- und Medienwissenschaft (B.A.)«

Bitte beachten: Informationen zum Studium Philosophicum gibt es hier.

Sie finden untenstehend eine nach Fachsemestern geordnete Übersicht zum Studienplan des BA Theater- und Medienwissenschaft im Wintersemester 2021/22.

Aktuell bieten wir im Bachelorstudium ein gemischtes Lehrprogramm an. Dies bedeutet, dass Sie bei allen Veranstaltungen, die mehrzügig angeboten werden, die Wahl zwischen reinen Präsenzveranstaltungen und rein digitalen Veranstaltungen (online, ZOOM) haben. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Wahl. Bitte beachten Sie auch, dass unsere Planungen weiterhin unter dem Vorbehalt der Entwicklung der Corona-Pandemie stehen. Sollten sich bis zum Vorlesungsstart Änderungen ergeben, werden wir Ihnen dies umgehend mitteilen. Über den aktuellen Stand der allgemeinen Regelungen an der FAU informieren Sie sich bitte hier: www.fau.de/corona .

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über MeinCampus. Sie beginnt überwiegend am Montag, den 4. Oktober 2021 und läuft bis Sonntag, den 17. Oktober. Bitte beachten Sie aber unbedingt die abweichenden Fristen für die Tranchenanmeldung im 1. Fachsemester (Anmeldeschluss: Sonntag, 10. Oktober) sowie für den Praxisbereich (Beginn am 12., Ende am 13. Oktober). Eine nach Fachsemestern geordnete Übersicht finden Sie hier:

1. Fachsemester

  • Anmeldung zu den Tranchen (über das Basisseminar Analyse im Basismodul Theaterwissenschaft):
    Montag, 4. Oktober, 10:00 Uhr bis Sonntag, 10. Oktober, 23:59 Uhr
  • Vorlesung »Einführung in die Theater- und Medienwissenschaft«:
    Montag, 4. Oktober, 11:00 Uhr bis Sonntag, 17. Oktober, 23:59 Uhr
  • Übung »Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten«
    Montag, 4. Oktober, 11:30 Uhr bis Sonntag, 17. Oktober, 23:59 Uhr

3. Fachsemester

  • Vorlesung »Einführung in die Geschichte der Filmsprache«
    Montag, 4. Oktober, 10:00 Uhr bis Sonntag, 17. Oktober, 23:59 Uhr
  • Vorlesung »Faszination Schauspielkunst: Schauspieltheorien 18. bis 20. Jahrhundert«
    Montag, 4. Oktober, 10:30 Uhr bis Sonntag, 17. Oktober, 23:59 Uhr
  • Projektseminar#1
    Dienstag, 12. Oktober, 10:00 Uhr bis Mittwoch, 13. Oktober, 18:00 Uhr

5. Fachsemester

  • Hauptseminar Arbeitsfelder der Theater- und Medienwissenschaft
    Montag, 4. Oktober, 12:00 Uhr bis Sonntag, 17. Oktober, 23:59 Uhr
  • Oberseminar Praxisreflexion / Forschungsfragen:
    Montag, 4. Oktober, 13:00 Uhr bis Sonntag, 17. Oktober, 23:59 Uhr
  • Projektseminar#3
    Dienstag, 12. Oktober, 11:00 Uhr bis Mittwoch, 13. Oktober, 18:00 Uhr

Bachelor Theater- und Medienwissenschaft

 Erlangen, 17. Oktober 2021

Liebe Studienanfänger,

wir freuen uns, dass Sie sich für das Studium der Theater- und Medienwissenschaft entschieden haben und sind gespannt auf Ihre Interessen und Fragen.

Im ersten Semester werden Sie unterschiedliche Themen und Lehrformate kennenlernen. Um die formalen Rahmenbedingungen transparent zu machen und die entsprechenden Prozeduren möglichst reibungslos zu gestalten, geben wir Ihnen im Folgenden eine Übersicht über das Lehrangebot und die Organisation Ihres Studienplans.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten und Daten der einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie über das elektronische Vorlesungsverzeichnis UnivIS (http://www.univis.uni-erlangen.de, dort wählen Sie bitte: Vorlesungsverzeichnis > Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie (Phil) > Theater- und Medienwissenschaft > Bachelor-Studiengang Theater- und Medienwissenschaft > 1. Fachsemester).

Bei Fragen zu den Inhalten und den spezifischen Anforderungen in den einzelnen Veranstaltungen können Sie auch die Dozentinnen und Dozenten, die Tutorinnen und Tutoren sowie Ihre Fachstudienberater (siehe unten) ansprechen. Alle Kontaktdaten finden Sie auf dieser Seite unter Institut > Personal.

Studienplan

Um die Kombinierbarkeit mit Ihrem Zweitfach zu gewährleisten, sind die Veranstaltungen der Theater- und Medienwissenschaft auf die Timeslots montags, 14-21.30 Uhr und donnerstags, 8-14 Uhr konzentriert. Sollte es in diesen Zeiten zu Konflikten mit Ihrem zweiten Fach kommen, die sich nicht durch die Wahl einer anderen Veranstaltung beheben lassen, kontaktieren Sie bitte die Studienfachberater dieses Fachs sowie die Kolleginnen vom Studien-Service-Center der Philosophischen Fakultät (Kontaktdaten siehe unten).

Die Angaben zu den Zeiten der Lehrveranstaltungen verstehen sich, soweit nicht anders angegeben, „c.t.“ (lat. „cum tempore“): Die Sitzungen beginnen jeweils eine Viertelstunde nach und enden jeweils eine Viertelstunde vor der vollen Stunde (Beispiel: “10-12 Uhr“ heißt, dass die Sitzung pünktlich um 10:15 Uhr beginnt und um 11:45 Uhr endet). Im Gegensatz dazu besagt der Zusatz „s.t.“ (lat. „sine tempore“), dass exakt die angegebene Zeit gemeint ist. In einigen Fällen können sich allerdings – bedingt durch die die aktuellen Hygienevorschriften – Änderungen ergeben; darüber informieren Sie die Lehrenden in der ersten Sitzung.

Bei den digitalen Angeboten ist zwischen synchronen Angeboten (regelmäßige Sitzungen zu den genannten Zeiten per ZOOM) und ansychronen Angeboten (Screencasts, Online-Tools, Arbeitsaufträge; keine regelmäßigen Sitzungen) zu unterscheiden. Bitte beachten Sie, dass es auch bei der asynchonen Lehre einzelne Live-Sitzungen per ZOOM geben wird; daher sind die Sitzungszeiten auch in diesen Fällen verbindlich.

Im Wintersemester 2021/22 sind vier der insgesamt sechs Lehrveranstaltungen im 1. Fachsemester in sogenannten „Tranchen“ organisiert. Dies bedeutet, dass Sie die vier Basiskurse „im Paket“ wählen; eine separate Wahl oder ein Tausch einzelner Veranstaltungen ist nicht möglich. Da alle Termine innerhalb des vorgesehenen Timeslots liegen, dürfte es zu keinen Überschneidungen mit Ihrem Zweitfach kommen. Bitte beachten Sie bei Ihrer Wahl, dass die Tranchen unterschiedliche Anteile an Präsenz und digitaler Lehre aufwiesen: In Tranche I findet die Lehre ausschließlich in Präsenz im Experimentiertheater statt, in den Tranchen II und III ist die Lehre zwischen präsentischen und digitalen Lehrformaten aufgeteilt, in Tranche IV sind alle Veranstaltungen digital. Genauere Angaben finden Sie unten.

Die Wahl einer Tranche erfolgt über die Basisseminare Analyse im Basismodul Theaterwissenschaft. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Teilnehmerzahl in den Tranchen mit Präsenzangeboten aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften strikt limitiert ist. Es ist jedoch gesichert, dass bei Bedarf ein Platz in der (digitalen) Tranche IV zur Verfügung steht.


I. Grundlagenmodul Einführung

Das Grundlagenmodul Einführung besteht aus zwei Kursen:

Ringvorlesung „Einführung in die Theater- und Medienwissenschaft“ (2 SWS)

  • Mo 20-21.30, asynchron/Zoom-Meeting, Beginn: 18.10. (diverse)

Übung „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“ (2 SWS)

  • Mo, 20-21.30, asynchron/Zoom-Meeting, Beginn: 25.10. (Bormann, H.-F. / Grampp, S.)

Beide Veranstaltungen finden digital und weitgehend asynchron statt. Der Termin am Montagabend wird für einzelne synchrone Sitzungen aus beiden Veranstaltungen genutzt. Bitte beachten: Die jeweils ersten Termine (18. bzw. 25. Oktober) finden synchron per ZOOM statt. Am 25. Oktober wird eine Live-Übertragung der ZOOM-Sitzung ins Experimentiertheater für Tranche III organisiert (siehe unten).

Die Prüfungsleistung im Grundlagenmodul Einführung besteht aus einer Klausur am Ende des Wintersemesters 21/22, in der die Inhalte der Einführungsvorlesung und die der Übung gemeinsam geprüft werden.


II. Basismodul Medienwissenschaft

Im Basismodul Medienwissenschaft besuchen Sie zwei Veranstaltungen: das Basisseminar Theorie und Historiographie (2 SWS) und das Basisseminar Analyse (2 SWS). Beide Kurse werden dreizügig angeboten (zwei Mal präsent, ein Mal digital – die digitalen Veranstaltungen sind dabei jeweils zwei Tranchen zugeordnet).

Die Prüfungsleistung im Grundlagenmodul Medienwissenschaft besteht aus einer Klausur (90 Minuten) am Ende des Wintersemesters 21/22, in der die Inhalte der beiden Basisseminare geprüft werden.


III. Basismodul Theaterwissenschaft

Im Basismodul Theaterwissenschaft besuchen Sie zwei Veranstaltungen: das Basisseminar Theorie und Historiographie (2 SWS) und das Basisseminar Analyse (2 SWS). Beide Kurse werden vierzügig angeboten (zwei Mal präsent, zwei Mal digital).

Das Basismodul Theaterwissenschaft wird im Wintersemester 21/22 mit einer Hausarbeit abgeschlossen, die Sie entweder im Basisseminar Theorie / Historiographie oder im Basisseminar Analyse schreiben.

Tranchen

Die Angebote im Basismodul Medienwissenschaft und im Basismodul Theaterwissenschaft sind in vier Tranchen organisiert, die jeweils innerhalb der Timeslots Mo 14-21.30 Uhr und Do 8-14 Uhr liegen. Sie wählen also vier Veranstaltungen „im Paket“, indem Sie das jeweils zugeordnete Analyse-Kurs im Basismodul Theaterwissenschaft (in der Übersicht unten jeweils fett markiert) auf MeinCampus wählen.

Bitte beachten Sie, dass es bei den Präsenzveranstaltungen abweichende Termine und Sitzungsdauern gibt. Dies ist den aktuellen Hygieneregelungen geschuldet. Es ist sichergestellt, dass in allen Veranstaltungen die gleichen Anforderungen herrschen; ggf. wird die fehlende Sitzungszeit durch Arbeitsaufträge o.ä. ausgeglichen.

Tranche I (alle Veranstaltungen in Präsenz im Experimentiertheater)

Montag 14:00-15:00 s.t. Experimentiertheater
Beginn: 25.10.
Basisseminar Analyse (Theater) – Modul A Studt, A.
Montag 15:30-16:30 s.t. Experimentiertheater
Beginn: 25.10.
Basisseminar Theorie / Historiographie (Theater) – Modul A Pachale, D.
Donnerstag 08:00-09:00 s.t. Experimentiertheater
Beginn: 21.10.
Basisseminar Theorie / Historiographie (Medien) – Modul B Grampp, S.
Donnerstag 09:30-10:30 s.t. Experimentiertheater
Beginn: 21.10.
Basisseminar Analyse (Medien) – Modul B Grampp, S.

Tranche II (zwei Veranstaltungen online über ZOOM (montags) und zwei in Präsenz im Experimentiertheater (donnerstags))

Montag 14-16 c.t. digital
Beginn: 25.10.
Basisseminar Theorie / Historiographie (Theater) – Modul C Bormann, H.-F.
Montag 16-18 c.t. digital
Beginn: 25.10.
Basisseminar Analyse (Theater) – Modul C Theisen, T.
Donnerstag 11:00-12:00 s.t. Experimentiertheater
Beginn: 21.10.
Basisseminar Analyse (Medien) – Modul D Becker, A.
Donnerstag 12:30-13:30 s.t. Experimentiertheater
Beginn: 21.10.
Basisseminar Theorie / Historiographie (Medien) – Modul D Kirchmann, K.
Wiedenmann, N.

Tranche III (zwei Veranstaltungen in Präsenz im Experimentiertheater (montags) und zwei online über ZOOM (donnerstags))

Montag. 17:00-18:00 s.t. Experimentiertheater
Beginn: 25.10.
Basisseminar Theorie / Historiographie (Theater) – Modul E Pachale, D.
Montag 18:30-19:30 s .t.* Experimentiertheater
Beginn: 25.10.
Basisseminar Analyse (Theater) – Modul E Bormann, H.-F.
Donnerstag 10-12 c.t. digital
Beginn: 21.10.
Basisseminar Theorie / Historiographie (Medien) – Modul G Kirchmann, K.
Wiedenmann, N.
Donnerstag 12-14 c.t. digital
Beginn: 21.10.
Basisseminar Analyse (Medien) – Modul G Becker, A.

Tranche IV (alle Veranstaltungen digital)

Montag 14-16 c.t.  digital
Beginn: 25.10.          
Basisseminar Analyse (Theater) – Modul F Theisen T.
Montag 16-18 c.t. digital
Beginn: 25.10.
Basisseminar Theorie / Historiographie (Theater) – Modul F Lehmann, I
Donnerstag 10-12 c.t. digital
Beginn: 21.10.
Basisseminar Theorie / Historiographie (Medien) – Modul G Kirchmann, K.
Wiedenmann, N.
Donnerstag 12-14 c.t. digital
Beginn: 21.10.
Basisseminar Analyse (Medien) – Modul G Becker, A.

* Bitte beachten: Um zu gewährleisten, dass alle an den Live-Sitzungen im Grundlagenmodul Einführung teilnehmen können, wird für die Gruppe in Tranche III, die bis um 19.30 Uhr das Basisseminar Analyse (Theater) besucht, zu den jeweiligen Terminen eine Übertragung der ZOOM-Sitzung ins Experimentiertheater organisiert. Achtung: Dies gilt nicht am 18. Oktober, da die Montags-Veranstaltungen aufgrund der Einführungsveranstaltung erst am 25. Oktober beginnen.

Einführungsveranstaltung

Für die Erstsemester im BA Theater- und Medienwissenschaft findet ein Einführungsveranstaltung statt, in der wir Ihnen das Studienprogramm, einige Kolleginnen und Kollegen, einige Kooperationspartner sowie die studentischen Initiativen vorstellen möchten. Außerdem haben Sie dort die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen. Diese Veranstaltung findet online per ZOOM statt am:

  • Montag, den 18. Oktober 2021, 12.00 bis 14.00 Uhr

Die Zugangsdaten werden rechtzeitig über diese Seite bekanntgegeben.

Erlangen,   17. Oktober 2021

Liebe Studierende im 3. Fachsemester,

im Wintersemester 2021/22 sind die folgenden Veranstaltungen im Rahmen des BA-Studiums Theater- und Medienwissenschaft für Sie vorgesehen. Bitte beachten Sie auch das UnivIS für Ergänzungen und Aktualisierungen der Daten.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die beiden Vorlesungen im dritten Fachsemester asynchron, aber mit regelmäßigem Austausch über ZOOM statt. Im Praxisbereich gibt es ein gemischtes Angebot von präsentischen und digitalen Angeboten. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise auf diese Seite sowie im UnivIS.


I. Aufbaumodul Mediengeschichte

Vorlesung Mediengeschichte (2 SWS)

  • „Einführung in die Geschichte der Filmsprache“: Di, 16-18, asynchron/Zoom-Meeting, Beginn: 19.10. (Kirchmann, K.)
    Diese Veranstaltung findet digital statt (Screencast/Video mit regelmäßigen synchronen Anteilen).

Die Prüfungsleistung im Aufbaumodul Mediengeschichte (FPO 2019) besteht in einer Klausur (60 Minuten) im Wintersemester 21/22.


II. Aufbaumodul Theatergeschichte

Vorlesung Theatergeschichte (2 SWS)

  • „Faszination Schauspielkunst: Schauspieltheorien 18.-20. Jahrhundert“: Di, 14-16, asynchron/Zoom-Meeting, Beginn: 19.10. (Risi, C.)
    Diese Veranstaltung findet digital statt (Screencast/Video mit regelmäßigen synchronen Anteilen).

Die Prüfungsleistung im Aufbaumodul Theatergeschichte (FPO 2019) besteht in einer Klausur (60 Minuten) im Wintersemester 21/22.


III. Aufbaumodul Praxis

3) Projektseminar #1 (2 SWS)

Aktuell sind die Planungen im Praxisbereich noch nicht abgeschlossen. Bitte informieren Sie sich im UnivIS über den tagesaktuellen Stand. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den Arbeitsformen und Terminen. Beachten Sie dabei, dass die meisten Veranstaltungen in Einzel- bzw. Blockterminen stattfinden. Ihre durchgehende Anwesenheit an allen Sitzungen wird vorausgesetzt.

  • „3D-Modellierung“: Termine werden noch bekannt gegeben, B 202 (Becker, A.) – online/hybrid
  • „Audio“: Termine werde noch bekannt gegeben, Zoom-Meeting (Bauernschmitt, Th.) – online/synchron
  • „Motion Design 101“ (Gruppe A): Einzeltermine, B 202, Beginn: 22.10. (Rheindt, W.) – Präsenz
  • „Motion Design 101“ (Gruppe B): Einzeltermine, B 202, Beginn: 29.10. (Rheindt, W.) – Präsenz
  • „My very own piece! Von der Recherche bis zur Aufführung“: Blockveranstaltung, Experimentiertheater, Beginn: 12.11. (Seidel, G.) – Präsenz
  • „Online-Theater“: Termine werden noch bekannt gegeben, Zoom-Meeting (Kühner, A.-L.) – online/synchron
  • Open Stage (oder falls notwendig auch mal Open Kachel)“: Einzeltermine, Experimentiertheater Beginn: 22.10. (Schmocker, L.) – Präsenz
  • „Theater machen #1“: Do, 14-16 (Probenzeit bis 18 Uhr), Experimentiertheater, Beginn: 21.10. (Studt, A.) – Präsenz
  • „Von Pac-Man bis Bayonetta – Heldenfiguren im Computerspiel“: Einzeltermine, Zoom-Meeting, Beginn 13.11. (Nibler, Ch.) – online/synchron

Die Prüfungsleistungen im Aufbaumodul Praxis besteht in einer unbenoteten Studienleistung in den Projektseminaren.

Vollversammlung / Diskussion der Evaluationsergebnisse

Für die Studierenden im 3. bis 6. Fachsemester findet zum Beginn der Vorlesungszeit eine digitale Vollversammlung statt, in der wir die Ergebnisse der Studiengangsevaluation aus dem Sommersemester 2021 vorstellen und mit Ihnen diskutieren wollen. Außerdem ist dies eine gute Gelegenheit, aktuelle Fragen und Probleme zu besprechen. Diese Veranstaltung findet online per ZOOM statt am:

  • Montag, den 18. Oktober 2021, 14.00 bis 16.00 Uhr

Die Zugangsdaten werden rechtzeitig über diese Seite bekanntgegeben.

Erlangen, 17. Oktober 2021

Liebe Studierende im 5. und 6. Fachsemester,

in Ihrem letzten Studienjahr steht die Bachelor-Arbeit an. Wir raten Ihnen, sich möglichst frühzeitig über mögliche Themen Gedanken zu machen – die Hauptseminare sollen dafür eine Orientierung bieten.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Hauptseminare sowie die Projektseminare entweder in Präsenz oder digital statt. Bitte beachten Sie die Angaben zu den einzelnen Veranstaltungen auf dieser Seite und im UnivIS. Das Oberseminar Praxisreflexion ist für Nachzügler gedacht, die ihr Studium im Wintersemester abschließen wollen.


I. Vertiefungsmodul Theater- und Medienforschung

1) Hauptseminar Arbeitsfelder der Theater- und Medienwissenschaft (2 SWS)

Alle Dozentinnen und Dozenten der Hauptseminare stehen als Betreuer der Abschlussarbeit zur Verfügung. Die Hauptseminare sollen Sie nicht nur methodisch und theoretisch auf die Abschlussarbeit vorbereiten, sondern im Idealfall auch ein mögliches Thema generieren. Um der Vielfalt Ihrer Interessen Rechnung zu tragen und ggf. auch Verknüpfungen zu Ihrem zweiten Fach zu ermöglichen, sind sie thematisch breit angelegt. Zwingend ist die Verbindung zwischen BA-Arbeit und Hauptseminar allerdings nicht: Auch andere Themen können – das Einverständnis eines Prüfers vorausgesetzt – gewählt werden.

  • „Medienreflexion im Film“: Di, 16-18, Kleiner Hörsaal Bismarckstr. 1a, Beginn: 26.10. (Wiedenmann, N.) – Präsenz
  • „Wahlwerbespots zur Bundestagswahl 2021“: Mi, 10-12, Zoom-Meeting, Beginn 20.10. (Schicha, Ch.) – online/synchron
  • „‚Energie‘: Körper – Technik – Politik“: Mi, 12-14, Zoom-Meeting, Beginn: 20.10. (Bormann, H.-F.) – online/synchron
  • „Publikum und Partizipation im (Gegenwarts-) Theater“: Mi, 12-14, 00.3 PSG, Beginn: 20.10. (Brandl-Risi, B.) – Präsenz
  • „Algorithmische Medienkulturen“: Mi, 12-14, Experimentiertheater, Beginn: 20.10. (Moskatova, O.) – Präsenz

Das Vertiefungsmodul Theater- und Medienforschung besteht aus der Vorlesung Forschungsperspektiven (Sommersemester 2021) und dem Hauptseminar und wird mit einer Hausarbeit abgeschlossen.


II. Vertiefungsmodul Praxis

2) Projektseminar #3 (2 SWS)

Aktuell sind die Planungen im Praxisbereich noch nicht abgeschlossen. Bitte informieren Sie sich im UnivIS über den tagesaktuellen Stand. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den Arbeitsformen und Terminen. Beachten Sie dabei, dass die meisten Veranstaltungen in Einzel- bzw. Blockterminen stattfinden. Ihre durchgehende Anwesenheit an allen Sitzungen wird vorausgesetzt.

  • »Minidoku & Portraitfilm II« (Gruppe A): Einzeltermine, B 202, Beginn: 20.10. (Rheindt, W.) – Präzenz (Fortsetzung aus dem Sommersemester – nur Einzelplätze für Neuzugänge)
  • »Minidoku & Portraitfilm II« (Gruppe B): Einzeltermine, B 202, Beginn: 27.10. (Rheindt, W.) – Präzenz (Fortsetzung aus dem Sommersemester – nur Einzelplätze für Neuzugänge)
  • „Die Mini-Serie – das fiktionale AV-Format der Gegenwart“: Blockveranstaltung, B 202, Beginn: 20.11. (Fischer, H.) – Präsenz
  • „E-Learning in Augmented Reality“: Di, 11:30-13, Zoom-Meeting, Beginn: 19.10. (Grampp, S. / Kramer, M.) – online/Präsenz
  • „Konzepte für die Praxis: Profil, Programm, Struktur im (Stadt)Theater gestalten“: Einzeltermine, Ort: Staatstheater Nürnberg (Schauspielhaus), Beginn: 27.10. (Ostermann, B.) – Präsenz
  • „Lecture Performance (Thema: Alles, was ich nicht weiß)“: Mi, 14-16, Experimentiertheater, Beginn: 20.10. (Studt, A.) – Präsenz
  • „Sound: Kreation und Qualität“: Blockveranstaltung, Zoom-Meeting, Beginn: 22.1. (Hemm, T.) – online/synchron
  • „Von der Szene zur Sequenz – Erzählen in Bildern“: Einzeltermine; Experimentiertheater/Zoom, Beginn: 29.10. (Hertwig, R.) – online/Präsenz

Im Projektseminar wird eine unbenotete Studienleistung erbracht. Das Vertiefungsmodul Praxis wird regulär im Sommersemester 2022 abgeschlossen; Prüfungsleistung ist eine Dokumentation (15-20 Seiten) im Oberseminar Praxisreflexion.

3) Oberseminar Praxisreflexion / Forschungsfragen (2 SWS)

Für Absolventinnen und Absolventen, die im Wintersemester 2021/22 ihr Studium abschließen wollen, aber das Oberseminar Praxisreflexion noch nicht besucht haben, bieten wir eine Veranstaltung außerhalb des regulären Studienplans an. Studierende nach der FPO 2016 können – nach Rücksprache mit den Dozenten – diese Veranstaltung auch als Oberseminar Forschungsfragen besuchen.

  • Mi, 18-20, Zoom-Meeting (Bormann, H.-F. / Grampp, S.)
    Diese Veranstaltung findet online/synchron mit asynchronen Anteilen statt.
Vollversammlung / Diskussion der Evaluationsergebnisse

Für die Studierenden im 3. bis 6. Fachsemester findet zum Beginn der Vorlesungszeit eine digitale Vollversammlung statt, in der wir die Ergebnisse der Studiengangsevaluation aus dem Sommersemester 2021 vorstellen und mit Ihnen diskutieren wollen. Außerdem ist dies eine gute Gelegenheit, aktuelle Fragen und Probleme zu besprechen. Diese Veranstaltung findet online per ZOOM statt am:

  • Montag, den 18. Oktober 2021, 14.00 bis 16.00 Uhr

Die Zugangsdaten werden rechtzeitig über diese Seite bekanntgegeben.

Weitere Informationsmöglichkeiten

Orientierungswoche für alle Erstsemester

Die Kolleginnen und Kollegen vom ZiWiS bieten eine Orientierungswoche für Erstsemester als Online-Kurs via StudOn und ZOOM an. Der Kurs findet in der Woche vom 11. bis 15. Oktober 2021 statt und startet mit einer Auftaktveranstaltung via Zoom am 11. Oktober, 10.00 Uhr.

Informationsvideos zum Bachelor- und Masterstudium

Allgemeine Informationen zu Studium an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der FAU finden Sie in den Informationsvideos des Studien-Service-Centers.

Studien-Service-Center

Die Studienberatung des Studien-Service-Center in Erlangen steht deutschen und internationalen Studierenden für alle organisatorischen und strukturellen Fragen rund um das Bachelor- und Masterstudium gerne zur Verfügung.

Fachstudienberatung

Dringende Fragen, die Ihren individuellen Studienplan am ITM betreffen, können Sie an die Fachstudienberater des Studiengangs richten:

Bitte beachten Sie die Modalitäten unserer Sprechstunden, die Sie auf den Personalseiten der Institutshomepage veröffentlicht wurden.

Websites

Bitte behalten Sie den Aktuelles-Bereich der Institutshomepage im Auge; wir bemühen uns, Sie auf dem Laufenden zu halten.

Aktuelle und weiterführende Informationen zu den Fragen Ihres Studiums finden Sie auch auf der Facebook-Seite des ITM.