Staatstheater Nürnberg: Stud. Aushilfe Einkauf gesucht

Wir sind eines der großen Mehr-Sparten-Theater in Deutschland mit über 600 Mitarbeitern und rund 650 Veranstaltungen pro Spielzeit in den Bereichen Oper, Tanztheater, Schauspiel und Konzert in Nürnberg sowie mit nationalen und internationalen Gastspielen. Wir suchen für die Abteilung Einkauf / Hausbetriebsdienst des Staatstheaters ab sofort eine

Studentische Aushilfe (m/w/d)

für durchschnittlich 20 Stunden pro Woche mit angemessener Vergütung. Wir bieten einen optimalen beruflichen Einblick in die Abteilung Einkauf eines modernen mehrspartigen Theaterbetriebs.

Hierzu gehört die Bearbeitung allgemeiner Einkaufstätigkeiten einfacher bis schwieriger Art. Ihr Aufgabenportfolio umfasst insbesondere die nachstehend aufgeführten Tätigkeiten:

  • Durchführung von Marktanalysen
  • Einholung von Angeboten
  • Erstellung von Preisspiegel und Auswertung
  • Bearbeitung von Bestellungen im SAP-System
  • Prüfung von Auftragsbestätigungen
  • Unterstützung bei der Lieferantenbewertung
  • Prüfung von Rechnungen
  • Unterstützung bei Ausschreibungsverfahren auf Vergabeplattform

Sie absolvieren ein Studium mit »fachlichem Bezug« (z. B. Studium der Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieur/in o. ä.) und haben Erfahrungen im Umgang mit den Microsoft-Office-Produkten.

Zur Gewährleistung einer optimalen Studienbegleitung ist die Verteilung der täglichen Arbeitszeit individuell vereinbar.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis 10. Juni 2021 vorrangig per E-Mail (max. 5 MB und nur als pdf.Datei) an

bewerbung[at]staatstheater-nuernberg.de

oder schriftlich an

Stiftung Staatstheater Nürnberg
Personal & Personalentwicklung
Richard-Wagner- Platz 2-10
90443 Nürnberg.

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Das Staatstheater Nürnberg legt Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, das von einem wertschätzenden Miteinander und vielfältigen Perspektiven, Erfahrungen und Ideen geprägt ist.

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit. Wir begrüßen daher Bewerbungen aller Personen unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität und möchten insbesondere auch Menschen mit struktureller Diskriminierungserfahrung dazu ermutigen, sich bei uns zu bewerben.